Herbst, Winter und schlechte Sicht

Im Sinne meiner stetig vergeblichen Erziehungs und Selbstfindungskurse erfolgt nun die Ermahnung 27364859:

Dass die Fahrzeughersteller ja zum autonomen Fahren tendieren, da sie eingesehen haben, dass die meisten Autofahrer schon mit ihrer bloßen Existenz überfordert sind, ist ja kein Geheimniss.

Rückblick ins Jahre 1983.

Peer bekommt den Führerschein (ist das noch politisch korrekt?, also das mit dem Führer?) Sein Lieblingsonkel der Muck, schenkt ihm damals seinen Golf L, als er sich nach Australien absetzt. In der Ausbildung zum Kfz Lenker wird einem ja nichts gelernt, ausser das man hirnlos sich der Masse anschließen soll und mit Strich 50km/h durch den Ort tingeln muss. Das man aber nach erfolgter Nachtfahrt das Licht ausmacht, überlässt man der Eigenverantwortung.

Funktioniert leider nicht, spätestens mit der ersten Lektion in Autolebenserfahrung, wenn du es über Nacht anlässt, fährst du am nächsten Tag keinen Meter, hat sich das erledigt. Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen, das ich mich damals schon fragte, warum man da nicht eine einfache Schaltung gemacht hat. Schlüssel aus dem Zündschloß – Licht aus. Wäre kein Ding gewesen, das gab die Elektronik auch damals schon her.

Ein paar Jahre später kam das dann tasächlich, gut, in der hirnlosen Art der Autoindustrie kam es als hirnloses Piepsgeräusch, aber der Anfang war gemacht. Kaum 20 Jahre später fingen sie dann an die Lichtautomatik einzuführen. Ein fürchterlicher Fehlgriff der Entwickler. Die Leute mussten sich vermeintlich nicht mehr drum kümmern, ums Licht. Macht ja ein Computer jetzt. Selberdenken? Fehlanzeige.

Fazit: IHR HIRNLOSEN DEPPEN, SCHALTET DAS LICHT EIN BEI NEBEL.

Vorne haben die Lichtdeppen das Licht an und hinten ists aus. Respekt Industrie, das Tagfahrlicht ist wieder mal ein Erguss eurer Dummheit.

Alternativ dazu dann die Nebelrückleuchten Vergesser. Nicht besser als die Tagfahrlichdeppen, nur hinten. Ist es wirklich so schwer mal vorne in den Tachoraum zu sehen was da alles aufleuchtet? Sörriiii mein Fehler, das Licht ist ja hinten an, das kann man natürlich vorne nicht sehen.

In diesem Sinne, mal wieder denken beim fahren! Wenn ich mal wieder mit 250km/h im Nebel auf euch aufschließe, wundert euch nicht über den Einschlag, hinten wars Tagfahrlicht aus. Jetzt ists aber an, den ich stecke jetzt zwischen eurem Fahrersitz und hinten brennt noch mein Licht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.